Künstler

BBB Johannes Deimling

Komplexe Inhalte, Situationen und Momente schlicht und elementar darzustellen ist ein Markenzeichen der Kunst von BBB Johannes Deimling, der seit 1988 als Künstler in den Bereichen Performance Art, Video, Film, Zeichnung international tätig und repräsentiert ist. ‚Performance Art Povera‘ ist ein folgerichtiger Begriff der Deimlings performative Arbeiten beschreibt. Die Reduktion auf das Wesentliche, das Elementare trifft auf die Erweiterung des Gezeigten durch die Betrachtung des Publikums. Hier entstehen die für Deimling so wichtigen Schnittstellen die vor allem die Denkrichtung in der Wahrnehmung von Ästhetik, Konzept und Inhalt inspiriert und provoziert. Die ‚agierten Bilder‘ des Künstlers sind zunächst rein visuell angelegt, aber erreichen nach und nach alle Sinne und eröffnen eine Ganzheitliche Betrachtung auf die Banalitäten des alltäglichen Lebens mit all seinen Veränderungen.

BBB Johannes Deimling, "a rolling stone gathers no moss #13"

Johannes Deimling-02

Seit über 15 Jahren hat Deimling einen Großteil seiner künstlerischen Recherchen in die Lehre und das Lernen von performativen Prozessen investiert. 2008 gründete und leitet seit jeher das unabhängige Bildungs- und Kunstprojekt PAS | Performance Art Studies, welches intensive Studien zu unterschiedlichen Themen der performativen Künste international realisiert. Neben zahlreichen Lehraufträgen an internationalen Kunstakademien und Universitäten arbeitete er 14 Jahre als Dozent für Performance Kunst an der F+F, Schule für Kunst und Mediendesign in Zürich, Schweiz, bevor er dann 2012 als Associate Professor an die NTA – Norwegian Theatre Academy, Fredrikstad, Norwegen berufen wurde. Das Vermitteln von performativen Prozessen ist für Deimling eine Kunstform, die er genauso professionell ausübt wie seine eigene künstlerische Arbeit.

Informationen

Schwerpunkt

Performance Art

Links

www.bbbjohannesdeimling.de
www.pas.bbbjohannesdeimling.de