Partner

age of artists

Age of Artists

Von den kreativen Disziplinen lernen, um wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen besser bewältigen zu können.

Age of Artists ist ein gemeinnütziges Forschungs-, Ausbildungs- und Beratungsunternehmen mit Mitarbeitern unterschiedlicher Fachrichtungen in unterschiedlichen europäischen Ländern sowie den Vereinigten Staaten und einem weit verzweigten multidisziplinären Netzwerk in diesen und anderen Ländern. Wir unterstützen Organisationen dabei, die Grundlagen für künstlerisches Denken und Handeln zu schaffen und so eine Kreativitätskultur zu entwickeln.

Age of Artists hat folgende Beratungsschwerpunkte 
• Innovation ermöglichen: Chancen Identifizieren und Entwickeln
• Kundenerfahrungen verbessern: Gestaltung multivalenter Lösungen
• Kreativräume schaffen: Organisation für verbesserte Interaktion neu ausrichten
• Individuelle Fähigkeiten: Für die Zukunft kritische Kompetenzen ausbauen

Die Ausbildungskonzepte von Age of Artists fokussieren insbesondere auf erfahrungs- und wahrnehmungsbasiertes Lernen mit folgenden Schwerpunkten
• Wahrnehmungsfähigkeit verbessern
• Achtsamkeit und Erkenntnis erhöhen
• Problemlösung, gemeinsames Gestalten, Designkompetenz
• Aufmerksamkeit schaffen, Gefühle anregen, Bedeutung hervorrufen

www.ageofartists.org

 

BBK-Logo

BBK Kunstforum Düsseldorf

Der BBK Düsseldorf erfüllt seit über 60 Jahren als bundesweite Standesvertretung der hier ansässigen Bildenden Künstlerinnen und Künstler sowie zunehmend in der OFF-Szene eine anerkannt wichtige kulturpolitische Aufgabe in der Landeshauptstadt. Der Verein, dem das sog. Kunstforum als gemeinnütziger Teil angegliedert ist, ist nun seit über 2 Jahren Mieter in dem Creativ-Zentrum Birkenstr. 47 in Düsseldorf-Flingern. Die Räumlichkeiten umfassen ein kleines Büro sowie zwei Ausstellungsräume. Der neue amtierende Vorstand des BBK hat mit Unterstützung des Kulturamtes und mit überdurchschnittlicher ehrenamtlicher Tätigkeit das künstlerische Niveau und seine Akzeptanz in der Öffentlichkeit erfolgreich bewiesen. Mit ca. 9-10 Ausstellungen, sowie Professionalisierungs-Seminaren und kunstrelevanten Vorträgen mit Literatur und Musik bietet das Kunstforum u.a. eine Plattform auch den noch nicht durch Galerien vertretenen, etablierten KünstlernInnen der Off-Szene und versteht sich damit auch als Sprungbrett in den Kunstmarkt.

www.bbk-kunstforum.de